Reiner Hellbrück
Main-Spessart, 22. September 2008

Für Privatspähre und Datenschutz

Wer in einer Diktatur gelebt hat, weiß, die Freiheit zu schätzen. Jeder von
uns nutzt sie und nimmt sie als selbstverständlich hin. Der Übergang von einem
freiheitlichen System zu einem diktatorischen geht schleichend.

Nie zuvor gab es eine solche Datenanhäufung wie heute. Sie lädt zum
Datenmißbrauch ein. SPD-Politiker, die bereits im Wahlkampf den Datenschutz
mißachten, sind nicht wählbar. Jene, die zudem ihr Amt mißbrauchen und
Polizeiwappen im Wahlkampf verwenden, sollten ihre Kandidatur zurückziehen.

Die Anschläge am 11. September hatten tausende Menschenleben gekostet und
nachhaltig Freiheitsrechte in den USA und Europa beschnitten. Nach Jahren
der Alleinherrschaft der CSU hat sie nutzlose Online-Durchsuchungen
legalisiert. Diese Wege in die Knechtschaft müssen vermieden werden. Wir
brauchen Privatsphäre, Datenschutz und seine Achtung.
 
 


Neueste Nachrichten