Steffen Krämer
Würzburg, 7. Februar 2014

Unterfrankens FDP zur Kommunalwahl gut aufgestellt

FDP tritt flächendeckend in allen Landkreisen und kreisfreien Städten Unterfrankens zur Kommunalwahl an

Es ist im Hinblick auf das zurückliegende Jahr für die unterfränkischen freien Demokraten nicht gerade selbstverständlich, aber nun treten die Liberalen ausnahmslos in allen Landkreisen und kreisfreien Städten mit eigenen Listen zur Kommunalwahl an. In vielen Fällen ist es den Liberalen sogar gelungen mehr Kandidaten als zur Kommunalwahl 2008 zu gewinnen. Als weiteres Zeichen des Aufschwungs sieht der unterfränkische Bezirksvorsitzende Karsten Klein die wachsende Anzahl von Neumitgliedern. „Es gibt viele neue Namen auf den Listen der FDP. Insgesamt haben wir eine gute Ausgangslage für die Kommunalwahl.“ sagt Klein.

Karsten Klein


Neueste Nachrichten

  • 1. Okt. 18
    FDP fordert Moratorium für Eichenzentrum
    Dr. Helmut Kaltenhauser, der Spitzenkandidat der FDP Unterfranken zur Landtagswahl, fordert ein Moratorium für das ins Auge gefasste Projekt Eichenzentrum: „der Betrag von 25 Millionen Euro muss für den Spessart gesichert bleiben, aber es muss eine ergebnisoffene Diskussion mit den Bürgern und Experten angestoßen werden, wie ein solcher Betrag optimal eingesetzt werden kann.
  • Adelheid Zimmermann
    26. Sep. 18
    FDP Unterfranken besucht Sozialunternehmen
    Am 26.September besuchten Bezirksrätin Zimmermann mit Dr.Kaltenhauser aus Alzenau, Wolfram Fischer und Marco Graulich aus Würzburg verschiedene Unternehmen der Sozialverbände. Florian Kuhl aus dem Landkreis Würzburg stieß  bei der Aktiven Hilfe zur Gruppe der Liberalen.
  • 14. Sep. 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Terminhinweise
  • 22. Aug. 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Wahlkampftermine