Veitshöchheim/Würzburg, 25. November 2014

Unterfränkische Liberale diskutieren über Leitbildprozess der FDP

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Mitglieder der FDP Unterfranken zur Diskussion des Leitbildprozesses der Bundespartei. Der Bezirksverband schaut positiv in die Zukunft. Besonders freute sich der Bezirksvorsitzende Karsten Klein über die zahlreichen Mitglieder, die aus den verschiedenen Kreisverbänden gekommen sind.

Nachdem auf dem letzten Landesparteitag der FDP Bayern beschlossen wurde, alle engagierten Parteimitglieder an den Willensbildungsprozessen zu beteiligen, setzte dies der Bezirksvorstand direkt um. Zu dieser Klausurtagung wurden sämtliche Mitglieder eingeladen und konnten so aktiv auf die Arbeit im Bezirksverband einwirken.

Im Dezember und Januar gilt es nun auf den unterschiedlichsten Veranstaltungen – ob „Politik und Wein“, „Politik zwischen den Jahren“ oder „Neujahrsempfang“ – wieder möglichst viele Mitglieder und Interessenten von der liberalen Ideen zu begeistern. Ab März wird es dann darum gehen Schwerpunktthemen zu erarbeiten, mit denen die liberalen in Unterfranken wieder bei den Bürgerinnen und Bürgern punkten. „Wir werden das Leitbild der Bundespartei auch durch die Arbeit des Bezirksverbandes mit Leben füllen“, kündigt Klein an.

Zum Abschluss sprach Klein den anwesenden Mitgliedern aus der Seele: „Bei diesen vielen Veranstaltungen in den letzten und den kommenden Monaten ist eins klar. Unsere Mitglieder sind bereit für die liberale Sache zu kämpfen und dies ist bei den aktuellen Diskussionen im Bundes- und Landtag auch dringend nötig!“


Neueste Nachrichten

  • 1. Okt. 18
    FDP fordert Moratorium für Eichenzentrum
    Dr. Helmut Kaltenhauser, der Spitzenkandidat der FDP Unterfranken zur Landtagswahl, fordert ein Moratorium für das ins Auge gefasste Projekt Eichenzentrum: „der Betrag von 25 Millionen Euro muss für den Spessart gesichert bleiben, aber es muss eine ergebnisoffene Diskussion mit den Bürgern und Experten angestoßen werden, wie ein solcher Betrag optimal eingesetzt werden kann.
  • Adelheid Zimmermann
    26. Sep. 18
    FDP Unterfranken besucht Sozialunternehmen
    Am 26.September besuchten Bezirksrätin Zimmermann mit Dr.Kaltenhauser aus Alzenau, Wolfram Fischer und Marco Graulich aus Würzburg verschiedene Unternehmen der Sozialverbände. Florian Kuhl aus dem Landkreis Würzburg stieß  bei der Aktiven Hilfe zur Gruppe der Liberalen.
  • 14. Sep. 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Terminhinweise
  • 22. Aug. 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Wahlkampftermine