4. März 2005

"Lastenverteilung zwischen Alt und Jung gemeinsam regeln"

Leutheusser-Schnarrenberger zu Dittrich-Äußerungen

Zu den Äußerungen des Bundesvorsitzenden der Jungen Liberalen, Jan DITTRICH, im Themenbereich Generationengerechtigkeit erklärte die bayerische FDP-Landesvorsitzende, Sabine LEUTHEUSSER-SCHNARRENBERGER, MdB, am Freitag:

Zu den Äußerungen des Bundesvorsitzenden der Jungen Liberalen, Jan DITTRICH, im Themenbereich Generationengerechtigkeit erklärte die bayerische FDP-Landesvorsitzende, Sabine LEUTHEUSSER-SCHNARRENBERGER, MdB, am Freitag:

"Die bayerische FDP hält die von Herrn Dittrich vorgenommene Zuspitzung bezüglich der Lastenverteilung zwischen junger und alter Generation sachlich und von der Form her für falsch. Aussagen wie diese setzen die Sozialstaatspolitik der Liberalen in ein völlig falsches Licht."

Richtig sei vielmehr, so Bayerns FDP-Chefin weiter, dass Alte und Junge gemeinsam an der Frage der Generationengerechtigkeit arbeiten müssten. Es dürfe keine Gruppe gegen eine andere ausgespielt werden, auch nicht anhand des Armutsberichts der Bundesregierung.

"Wenn die Jungen Liberalen das Thema der Mehrfachbelastung der Jugend stärker in den Vordergrund bringen möchten – und das ist sicher sinnvoll – dann nicht in der Form der Negation der Aufbauleistung der Eltern- und Großelterngeneration. Die bayerische FDP bekennt sich uneingeschränkt zur gemeinsamen Bürgergesellschaft – generationsübergreifend", schloss die Bundestagsabgeordnete.


Neueste Nachrichten

  • 12. Nov. 17
    Unterfränkische Liberale erfolgreich beim Landesparteitag
    Auf dem Landesparteitag der FDP Bayern im oberpfälzischen Amberg am 11. Und 12. November 2017 wurden erneut drei unterfränkische Liberale in den Landesvorstand gewählt.
  • 6. Nov. 17
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    November 2017
  • Werner Jannek
    Lohr, 12. Okt. 17
    Die FDP MAIN-SPESSART nimmt Fahrt auf
    Lohrer Konrektor Peter Sander ist Spitzen-Kandidat zur Landtagswahl 2018
    Lohr getreu dem Motto: „Nach der Wahl ist vor der Wahl“. Kaum hatten der 1. Vorsitzende Helge Ziegler und sein Vorstandskollege, Kreisgeschäftsführer Werner Jannek ihren sehr erfreulichen Rechenschaftsbericht zur vor gut 2 Wochen abgehaltenen Bundestagswahl abgegeben, startete schon mit der Wahl der Kandidaten für Landtag- und Bezirkstag der Wahlkampf 2018.
  • Werner Jannek
    Lohr, 10. Okt. 17
    Seit 30 Jahren Freier Demokrat
    Hubert Fröhlich geehrt
    Am Dienstag, den 10.10. tagte der FDP-Kreisverband Main-Spessart inLohr.  Anlässlich der Stimmkreis-Versammlung konnte der Vorstand unter Vorsitz von Helge Ziegler seinem Vorstandskollegen, dem Schatzmeister Hubert Fröhlich eine ganz besondere Ehre teilhaben lassen.