Joachim Spatz
Würzburg/Berlin, 5. November 2012

Liberaler Erfolg

Praxisgebühr wird abgeschafft

Die FDP ist mit dem Ziel der Abschaffung der Praxisgebühr in die Koalition gestartet. Nach langwierigen Verhandlungen mit den Koalitionspartnern ist es nun soweit: Die unter rot-grün eingeführte Praxisgebühr wird zum 1. Januar 2013 abgeschafft. Damit entlasten wir die Bürgerinnen und Bürger um zirka zwei Milliarden Euro jährlich. Die Streichung der Praxisgebühr ist konsequent, denn sie hat die gewollte Lenkungswirkung nie erreicht. Ursprünglich wurde sie eingeführt, um die Zahl der Arztbesuche – und damit die Kosten im Gesundheitswesen – zu reduzieren. Faktisch diente sie jedoch nur zur Erhöhung der Einnahmen beim Gesundheitsfonds. Hinzu kam, dass sie hohe Bürokratiekosten bei Ärzten und Krankenkassen verursachte. Diese fallen jetzt automatisch weg, wodurch Behandler und Kassen jährlich um mehr als 300 Millionen Euro entlastet werden. Zur Erinnerung: SPD-Gesundheitsministerium Ulla Schmidt übergab ihr Gesundheitsministerium 2009 mit einem Minus bei den gesetzlichen Krankenkassen in Höhe von neun Milliarden Euro. Heute können diese auf Überschüsse von mehr als zwölf Milliarden Euro zurückgreifen. Dieses Plus stammt von den Beitragszahlerinnen und zahlern. Und diesen wird es nun auch durch die Abschaffung der Praxisgebühr zurück gegeben. Die FDP arbeitet weiter für die Entlastung der Bürgerinnen und Bürger.


Neueste Nachrichten

  • 12. Nov. 17
    Unterfränkische Liberale erfolgreich beim Landesparteitag
    Auf dem Landesparteitag der FDP Bayern im oberpfälzischen Amberg am 11. Und 12. November 2017 wurden erneut drei unterfränkische Liberale in den Landesvorstand gewählt.
  • 6. Nov. 17
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    November 2017
  • Werner Jannek
    Lohr, 12. Okt. 17
    Die FDP MAIN-SPESSART nimmt Fahrt auf
    Lohrer Konrektor Peter Sander ist Spitzen-Kandidat zur Landtagswahl 2018
    Lohr getreu dem Motto: „Nach der Wahl ist vor der Wahl“. Kaum hatten der 1. Vorsitzende Helge Ziegler und sein Vorstandskollege, Kreisgeschäftsführer Werner Jannek ihren sehr erfreulichen Rechenschaftsbericht zur vor gut 2 Wochen abgehaltenen Bundestagswahl abgegeben, startete schon mit der Wahl der Kandidaten für Landtag- und Bezirkstag der Wahlkampf 2018.
  • Werner Jannek
    Lohr, 10. Okt. 17
    Seit 30 Jahren Freier Demokrat
    Hubert Fröhlich geehrt
    Am Dienstag, den 10.10. tagte der FDP-Kreisverband Main-Spessart inLohr.  Anlässlich der Stimmkreis-Versammlung konnte der Vorstand unter Vorsitz von Helge Ziegler seinem Vorstandskollegen, dem Schatzmeister Hubert Fröhlich eine ganz besondere Ehre teilhaben lassen.