Schweinfurt, 2. Mai 2003

Westerwelle-Besuch in Schweinfurt

Rückenwind für Unterfrankens FDP-Spitzenkandidatin Marianne Blank

Blau-gelbe Bänder durchschnitt Dr. Guido Westerwelle, der Parteivorsitzende der FDP, der den Kreisvorstand Schweinfurt am Wochenende besuchte. Symbolisch machte er damit den Weg ins Münchener Maximilianeum frei für Marianne Blank, Unterfränkische FDP-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im September diesen Jahres.

Marianne Blank hat mit ihrem Spitzenplatz gute Chancen, zukünftig in München liberale Politik für Bayern zu machen. Sie ist umweltpolitische Sprecherin der FDP-Bayern und gehört dem Landtags-Kompetenz-Team mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger an. Für Marianne Blank, 53-jährige Mandatsträgerin aus dem Landkreis Schweinfurt, ist liberaler Umweltschutz Bürgerschutz im besten Sinne. Sie setzt sich seit Jahren für die Bürger vor Ort ein, gründete die FDP-Umwelt-Initiative MuT (=Mensch und Technik) und initiierte die "Interessenge-meinschaft Mobilfunk Schweinfurt Stadt und Land". Hinsichtlich des Mobilfunks fordert die FDP-Bayern in ihrem Landtagswahlprogramm die Minimierung von elektromagnetischer Strahlung durch die Überprüfung der derzeitigen Grenzwerte, eine generelle Genehmigungspflicht von Funkmasten, damit Kommunen und Bürger vor Ort rechtzeitig informiert und einbezogen werden können.

Marianne Blank, selbst Studienrätin und Mutter von 2 Kindern, setzt sich für ein verbessertes Bildungssystem ein. Sie fordert neben der bestehenden Halbtagsschule die Einführung einer Ganztagsschule als Angebotsschule, damit für die jungen Menschen in Bayern mehr Chancengleichheit in Bildung und Ausbildung gegeben sind.

Im Landtagwahlkampf wird die FDP-Spitzenkandidatin Unterfranken bereisen und das überzeugende Landtagswahlprogramm der FDP-Bayern den Bürgerin-nen und Bürgern vorstellen. Der FDP-Parteichef, Dr. Guido Westerwelle, sagte seine Unterstützung durch häufige Präsenz in Bayern zu. Allein an diesem Wochenende hielt er in Nordbayern zahlreiche Reden zum Thema Gewerkschaften, Arbeitsplatzbeschaffung und Steuerreform.


Neueste Nachrichten

  • 12. Nov. 17
    Unterfränkische Liberale erfolgreich beim Landesparteitag
    Pressemitteilung
    Auf dem Landesparteitag der FDP Bayern im oberpfälzischen Amberg am 11. Und 12. November 2017 wurden erneut drei unterfränkische Liberale in den Landesvorstand gewählt.
  • 6. Nov. 17
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    November 2017
  • Werner Jannek
    Lohr, 12. Okt. 17
    Die FDP MAIN-SPESSART nimmt Fahrt auf
    Lohrer Konrektor Peter Sander ist Spitzen-Kandidat zur Landtagswahl 2018
    Lohr getreu dem Motto: „Nach der Wahl ist vor der Wahl“. Kaum hatten der 1. Vorsitzende Helge Ziegler und sein Vorstandskollege, Kreisgeschäftsführer Werner Jannek ihren sehr erfreulichen Rechenschaftsbericht zur vor gut 2 Wochen abgehaltenen Bundestagswahl abgegeben, startete schon mit der Wahl der Kandidaten für Landtag- und Bezirkstag der Wahlkampf 2018.
  • Werner Jannek
    Lohr, 10. Okt. 17
    Seit 30 Jahren Freier Demokrat
    Hubert Fröhlich geehrt
    Am Dienstag, den 10.10. tagte der FDP-Kreisverband Main-Spessart inLohr.  Anlässlich der Stimmkreis-Versammlung konnte der Vorstand unter Vorsitz von Helge Ziegler seinem Vorstandskollegen, dem Schatzmeister Hubert Fröhlich eine ganz besondere Ehre teilhaben lassen.