Steffen Krämer
Rödelsee, 20. Oktober 2013

Grosses Interesse wie es weitergeht

Bezirksparteitag und Regionalkonferenz der FDP Unterfranken

Gleich zwei wichtige Veranstaltungen hatten die unterfränkischen Liberalen am Samstag in Rödelsee auf dem Programm. Zum einen galt es im Rahmen eines Parteitages die Weichen für die Europawahl 2014 zustellen. So wurden die Delegierten für die Bundesvertreterversammlung zur Europawahl gewählt. Angeführt wird die Liste der Delegierten vom Bezirksvorsitzenden Karsten Klein.

Weiterhin erfolgte im Rahmen einer Regionalkonferenz eine intensive Aussprache der Liberalen zur aktuellen Lage. Dabei war u. a. auch der ehemalige FDP-Fraktionsvorsitzende im bayerischen Landtag Thomas Hacker (Bayreuth), der die Gelegenheit nutzte sich im Rahmen seiner Kandidatur zum Landesvorsitz den Fragen der Liberalen zu stellen.

Europaabgeordnete Nadja Hirsch berichtete aus Brüssel und zeigte an zahlreichen Beispielen auf wie wichtig die Liberalen in den politischen Parlamenten sind. So verwies sie auf die oft vorhandene Verbotswut der anderen politischen Kräfte, die sich dann in Verbotsgesetzen z.B. für Lackritzbonbons oder Salzbrezeln etc. niederschlagen.

Optimistisch resümierte der Bezirksvorsitzende Karsten Klein: Der Wille zum Neuanfang ist bei uns Liberalen da.Das zeigen nicht zuletzt die zahlreichen, allein in Bayern über einhundert neuen Mitgliedsanträge. Gemeinsam werden wir die anstehenden Kommunalwahlen und die Europawahl erfolgreich meistern!


Neueste Nachrichten

  • Julia Bretz
    18. Jan. 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Januar 2018
  • 12. Nov. 17
    Unterfränkische Liberale erfolgreich beim Landesparteitag
    Auf dem Landesparteitag der FDP Bayern im oberpfälzischen Amberg am 11. Und 12. November 2017 wurden erneut drei unterfränkische Liberale in den Landesvorstand gewählt.
  • 6. Nov. 17
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    November 2017
  • Werner Jannek
    Lohr, 12. Okt. 17
    Die FDP MAIN-SPESSART nimmt Fahrt auf
    Lohrer Konrektor Peter Sander ist Spitzen-Kandidat zur Landtagswahl 2018
    Lohr getreu dem Motto: „Nach der Wahl ist vor der Wahl“. Kaum hatten der 1. Vorsitzende Helge Ziegler und sein Vorstandskollege, Kreisgeschäftsführer Werner Jannek ihren sehr erfreulichen Rechenschaftsbericht zur vor gut 2 Wochen abgehaltenen Bundestagswahl abgegeben, startete schon mit der Wahl der Kandidaten für Landtag- und Bezirkstag der Wahlkampf 2018.